Hilfe zur Selbsthilfe

Werde Teil der Veränderung!

Fördern Sie die Einwohner Mosambiks im ganzheitlichen Sinne

Gesundheitsunterricht im Dorf

Werde Teil der Veränderung!

„Wir investieren in Menschen, die in Weitere investieren“

Brunnenbauprojekt für reines Trinkwasser

Werde Teil der Veränderung!

„Gesundes Wachstum von der Wurzel an“

Werde Teil der Veränderung!

„Multiplikation bringt Transformation - ein verändertes Menschenleben nach dem anderen“

PREV
NEXT

tagaraga

Tagaraga – Mercy Ministries Mozambique e.V. ist seit 2018 unser gemeinnütziger Verein in Deutschland, um die Arbeit von Dr. med. Sina Scherf im süd-ost-afrikanischen Land Mosambik für Entwicklungshilfe-, Gesundheits- und Bildungsprojekte zu unterstützen. Unser christlicher Glaube bildet die Grundlage und Motivation für unser Tun. Um die ganzheitliche Hilfe für die Einheimischen nachhaltig zu erreichen, gehört für uns die Einladung zum Glauben an Jesus Christus und die Erfahrung von Gottes übernatürlichen Möglichkeiten untrennbar zu aller praktischen und medizinischen Unterstützung dazu.

Tagaraga heißt Barmherzigkeit in der Sprache der Carungo. Das Volk der Carungo lebt im Distrikt Inhassunge, der Teil der Zambezia Provinz in Mosambik ist. Ein kleiner Flussarm des Sambesi trennt Inhassunge von der Provinzhauptstadt Quelimane, was Inhassunge zu einer Insel macht, auf der heute geschätzt 100.000 Menschen leben.

Ein junger Mann, der in Quelimane aufgewachsen ist, hat dieses Volk lieb gewonnen - ein Volk, vor dem er in seiner Kindheit gewarnt worden war...von dem gesagt wurde, dass sie Hexen und wertlose Menschen seien. Durch Missionare, die das Leben dieses jungen Mannes nachhaltig beeinflusst haben, hat er sein Leben Gott übergeben und ein Herz für Mission bekommen.

Eines Tages während eines biblischen Unterrichts wurde er an das Volk der Carungo erinnert und Gott sprach eine Bibelstelle aus der Apostelgeschichte, Kapitel 10, Vers 14 in sein Herz: „Was Gott rein gemacht hat, das nenne du nicht unrein“. Dem damals 21 jährigen Mosambikaner war klar: Gott hatte dieses Volk der Carungo nicht vergessen und er musste zu ihnen gehen, um es ihnen zu sagen.

Dieser junge Mann heißt Justino. Er lebt seit 2009 mit dem Volk der Carungo auf Inhassunge und dient diesem Volk als Missionar und Freund. Heute leitet Justino eine Missionsstation von „Jugend mit einer Mission“ (Jovens com uma Missão, JOCUM) in Quelimane und dort beginnt auch die Geschichte Tagaragas...

neuigkeiten

Dieses Jahr kann der Gesundheitskurs wahlweise als Vierwochenblock (Modul) oder jeweils als Seminarwoche gebucht werden! Besonders für diejenigen, die nicht für komplette fünf Monate aus ihrem Dienst aussteigen können, war dies ein attraktives Angebot. Das erste Modul mit Thema „Infektsionskrankheiten“ liegt bereits hinter uns. In den jeweiligen Themenwochen wurden neben Theorie auch sehr praktische Anwendungen

Im November 2021 war es endlich soweit. Wir konnten unseren ersten Helikoptereinsatz mit „Mercy Air“ in einen abgelegenen Distrikt im Zambeziagebiet realisieren. In drei verschiedenen Dörfern durften wir medizinische Sprechstunden abhalten, die örtlichen Christen ermutigen und ein Kinderprogram mit edukativem Inhalt durchführen. Ein geniales Erlebnis für unser Team von YWAM Quelimane!

Keneth hat die 5-monatige Gesundheitsschule der Basisversorgung 2019 in Quelimane absolviert. Was klein begonnen hat, ist heute ein etablierter Gesundheitsposten mit Sprechstundenangebot an vier Tagen pro Woche. Dank der Spenden über Tagaraga, können wir mit einem kleinen Medikamentensortiment und Material zur Wundversorgung Hunderte von Patienten pro Woche versorgen. Mit nur 4€ kann z.B. eine Person

Unsere Partner

OBEN